Bosbach in Mallorcas Untergrund gesichtet

Ich verstehe nicht, wo die ganzen Killerwelse geblieben sind, die in dieser Jahreszeit aus diversen Tümpeln auftauchen und Rauhaardackel verspeisen.

Und wo sind die Minikrokodile, die in Nachbars Garten für Schrecken sorgen? Nicht mal Thilo Sarrazin wagt sich aus der Deckung.

Na gut, das Petra Hinz, die SPD-Abgeordnete aus Essen, sich als Hochstaplerin erwischen ließ, hätte durchaus das Zeug für die Saure-Gurken-Zeit.

Ist aber so ähnlich wie zehn Jahre ohne Führerschein unterwegs, nicht richtig witzig; Hochstapelei gehört in der Politik ja seit den falschen Doktoren Karl-Theodor zu Guttenberg, Annette Schavan, Silvana Koch-Mehrin und weiteren Berufspolitikern zum guten Ton.

Nein, wir vermissen die Hinterbänkler, die im Sommerloch z.b. Mallorca als 17. Bundesland annektieren wollen. Urlaub in Palmenhausen! Das wollen wir lesen.

Stattdessen fällt Wolfgang Bosbach ins Loch, aber das zumindest auch auf Mallorca.

Neugieriges Facebook

Dabei hab‘ ich mich überhaupt nicht verändert ;-)

Das Hermes Prinzip

Der Mann an der Haustür sah ein bisschen abgerissen aus. Ich zweifelte kurz, dass es sich um den Paketfahrer handelte, den ich nach einigen erfolglosen Zustellversuchen erwartete.

Allein – das schmuddelige Leibchen, das er über dem Hemd trug, wies ihn als Hermes Paketdienstfahrer aus.

Der Groll war beim bemitleidenswerten Äußeren des Boten verflogen. Im gebrochenen Deutsch erklärte mir der Mann seine Schwierigkeiten beim Zustellen des Pakets. Das alles hatte ich bereits gehört; der Online-Händler hatte meine Beschwerde direkt an den Paketdienstleister weiter gegeben.

Mit dem Hinweis, dass Kartenzahlung leider nicht möglich sei, tat sich allerdings eine neue Bestmarke auf der Unausgeglichenheitsskala auf. Pampig antwortete ich, dass ich dann ja wohl meine letzten Reserven zusammenkratzen müsse, um die Lieferung zu bezahlen.

Der Mann murmelte so etwas wie:“ is‘ nett, sonst ich keine Geld“, oder ähnliches.

Wenn man Google anklickt und nach „Erfahrungen mit Hermes“ sucht, wirft die Suchmaschine die abenteuerlichsten Geschichten aus.

Von Subunternehmen, die wiederum Subunternehmen beauftragen ist da die Rede. Von 12 Stunden Schichten an 6 Tagen die Woche und von umgerechnet Stundenlöhnen um die vier Euro.

Ich lasse mir also etwas liefern, dessen Versandkosten in etwa dem des Stundenlohns eines Paketzulieferer bei Hermes entspricht.

Der Name Hermes kommt aus der griechischen Mythologie: Hermes verkündete als Götterbote die Beschlüsse des Zeus – nebenbei war er der Schutzgott der Diebe.

What is the EU?

Bei all den Diskussionen um den Brexit hätte Premierminister Cameron vor der Abstimmung zumindest in Erwägung ziehen müssen, dass das britische Volk vielleicht über etwas abstimmen soll, wovon es keine Ahnung hat.

Jetzt ist das Kind in den Brunnen gefallen und Cameron muss natürlich zurücktreten. Geholfen hat das alles niemandem und wenn ich lese, was derzeit von den Briten so gegoogelt wird, könnte man zu dem Schluss kommen, dass eine indirekte Demokratie vielleicht doch nicht so verkehrt ist.

EM

Die Europameisterschaft läuft und mit jedem Deutschland-Spiel wachsen Millionen neue Bundestrainer mit soviel Sachverstand heran, die Bundesrepublik fürderhin zum Europameister zu machen.

Der Freundeskreis bildet da keine Ausnahme. Im Gegenteil, alles was dort zum Thema Fußball gesagt wird, dürfte repräsentativ sein für die gesamte fußballbegeisterte männliche Einwohnerschaft der Bundesrepublik.

Die Einschätzung derer, die sich offensichtlich zutrauen, Jogi Löws Job zu machen, ist abhängig von zwei Faktoren: erstens nämlich dem Fortschreiten der EM und zweitens der Tatsache, in Wirklichkeit überhaupt keine Ahnung von Fußball zu haben, nicht mal ansatzweise, jedenfalls soweit ich das beurteilen kann.

Und ja, ich gehöre auch zu denen, denen Fußball relativ egal ist und die in sofern mit Expertenwissen vorsichtig sein sollten. Da sich aber nunmal fast alle Unterhaltungen derzeit um Fußball drehen, bleibt es nicht aus, dass das ein oder andere Gehörte hängen bleibt.

Die Chance will genutzt werden und so kann selbst der Ahnungsloseste mit einem Plagiat rhetorischer Fußballkompetenz glänzen.

Mit dem Satz:“ Ist doch kein richtiger Fußball mehr heutzutage, diese 4-4-2 Taktik ohne Libero ist besserer Standfußball, mehr nicht“, ist man jedenfalls mindestens unter Kumpels für den Job des Bundestrainers qualifiziert.