AquaristikBlog

Tipps rund ums das Aquarium

Krankheiten – Bauchwassersucht

Das kennt wohl jeder Aquarianer. Einzelne Fische werden immer dicker, der Bauch schwillt immer mehr an. Wenn es sich nicht gerade um ein trächtiges Tier handelt, ist die Wahrscheinlichkeit groß, dass es sich um die Infektionskrankheit Bauchwassersucht handelt.

Anfangs macht sich die Krankheit nur durch den aufquellenden Bauch bemerkbar, im Endstadium schaukeln die Tiere dann nur noch an der Oberfläche des Aquariums.

Auslöser sind Bakterien, die sich im Bodensatz des Aquariums tummeln, jedoch gesunden Tieren nichts anhaben. Wir der Fisch älter oder ist das Immunsystem anfällig, kann der Fisch an den Bakterien erkranken.

Eine Behandlung ist äußerst schwierig und auch nur im Anfangsstadium der Erkrankung erfolgversprechend.
Da die Organe der Tiere mit zunehmender Erkrankung versagen, ist es angeraten, die Tiere zu erlösen.

Nächster in Artikel

Vorheriger in Artikel

Antworten

© 2017 AquaristikBlog

Impressum
Peter Lohren